Sie befinden sich hier:

Veranstaltungsreihe "Suffizienz" - Damit gutes Leben einfacher wird

Begriff „Suffizienz“ bedeutet so viel wie „ausreichen“. Was und wieviel für uns genug ist, haben wir dank Massenkonsum oft verlernt. Doch um die globalen Ressourcen nicht überzustrapazieren, müssen wir unseren heutigen Verbrauch in den Industrienationen, auf etwa ein Drittel senken. Darin steckt eine große Chance: Die Abkehr von immer mehr Konsum und Leistung als Versuch immatrielle Bedürfnisse zu stillen und die Gelegenheit den Wunsch nach einem „guten Leben“, für alle möglicher zu machen.

Mit dieser Veranstaltungsreihe wollen wir eigenes wie politisches Umdenken anregen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen!


18. Mai 2017

Die Energiewende für die Südpfalz gestalten: Die Rolle der Suffizienz/Einsparung

Eine Umsetzung der Energiewende erfordert den Ausbau der erneuerbaren Energien, den effizienten Umgang mit Energie sowie die Einsparung unnötigen Energieverbrauches. Letzeres wird von Politik und Gesellschaft bislang kaum wahrgenommen, obgleich hier große Potenziale schlummern. Der BUND Südpfalz lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Suffizienz - Wie viel ist genug?" zu folgendem Dialogabend ein:

Die Energiewende für die Südpfalz gestalten: Die Rolle der Suffizienz/Einsparung* Vortrag von Oliver Decken mit anschließender Diskussion, am 18. Mai 2017 um 19.00 Uhr im Forstamt Landau, Westring 6, Meetingraum im 3. Stock.

Sie sind herzlich eingeladen. Bitte geben sie die Einladung an interessierte KollegInnen weiter. Die Teilnahme ist kostenfrei.

23. April 2017

„Energie in der Landschaft“ – Energiewanderung am Lindelbrunn


Energiegewinnung und -verbrauch stellen eine der großen Probleme der heutigen Menschen dar.  Doch gespeicherte Energie ist mehr als Benzin und Strom.  Energie lässt sich tagtäglich in Formen beobachten und verbrauchen, ohne dass wir uns je darüber Gedanken gemacht haben. Mit einem weiten Blick über den Wasgau und einem genauen Blick in den Forst lassen sich viele Zusammenhänge besser verstehen. Eine spannende  Exkursion mit Förster Armin Osterheld.

Treffpunkt: Forsthaus Lindelbrunn, bei Vorderweidenthal.
Beginn 10:00 Uhr, voraussichtliches Ende 14:00 Uhr mit Möglichkeit zur anschließenden, gemütlichen Einkehr ins Cramerhaus.

16. Februar 2017

„Solidarische Landwirtschaft“- Solawi Neustadt stellt sich vor


Biogemüseanbau im Verein zur Selbstversorgung

Wie kommen gesunde Lebensmittel auf den Tisch, von denen ich sicher weiß, wie sie erzeugt wurden? Antwort auf diese Frage verspricht die Auftaktveran-staltung zum Jahr der Suffizienz.

Den Auftakt macht am Donnerstag, 16. Februar, 20 Uhr, im Forstamt Haardt, Westring 6, 76829 Landau, der Verein Solidarische Landwirtschaft Akazienhof Neustadt e.V.

Was sich bundesweit als gesellschaftliche Bewegung mit inzwischen über hundert Anbaugemeinschaften etabliert hat, gibt es seit Mai 2015 auch in Neustadt. Das Ziel der mittlerweile rund 90 Mitglieder aus dem Raum Neustadt, Haßloch, Landau und Speyer ist der biologische Anbau von Obst und Gemüse zum Eigenbedarf sowie Bildungsarbeit zum lokalen Umweltschutz und biologischen Gartenbau, zur Artenvielfalt und zum Tierschutz. Die Gruppe aus Neustadt betreibt ihr Projekt gemeinsam mit dem Biolandbetrieb Akazienhof. Sie bewirtschaftet mit großem Erfolg einen Biogemüseacker und zwei Obstplantagen und versorgt derzeit 63 Familien mit Ernteanteilen. Sie veranstaltet lehrreiche Ackerexkursionen und vermittelt Schülergruppen ganz praktisch und anschaulich biologische Zusammenhänge. Was angebaut wird, wie Anbau, Ernte und Ernteverteilung organisiert werden, was neben einem vollen Gemüsekorb noch mit nach Hause genommen werden kann, darüber und über das Konzept Solidarische Landwirtschaft soll an diesem Abend berichtet werden.



Nächste Veranstaltungen

Gutes Leben wächst nebenan. Kräuterwanderung am Abend

mit Naturpädagogin Jenni Follmann

22. Juni 2017, 19 Uhr

Treffpunkt: Landau: Neuer Messplatz, Höhe Sparkasse

Kochkurs: Vegan und vollwertig geniessen ohne Sojaprodukte

mit Edith Lehmann

21. September 2017, 19 Uhr

Haus der Familie, Landau

Umgang mit Rohstoffen: früher-heute-morgen am Beispiel Holz

mit Förster Johannes Becker

19. Oktober 2017, 20 Uhr

Forstamt Landau, Meetingraum 3.Stock, Westring 6

Politik ist nötig, damit gutes Leben einfacher wird

mit Prof. Dr. Angelika Zahrnt, langjährige Bundesvorsitzende des BUND und Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE)

30. November 2017, 20 Uhr

Uni Landau

Hope for all – Kinofilm im Unikino Landau

Datum folgt

Uni Landau, Hörsaal 1

Suche

Metanavigation: