Sie befinden sich hier:
1. Februar 2011

B 48 Klingenmünster

Sie sind sich einig, dass sie sich nicht einig werden können: Das ist das Fazit eines Treffen zwischen der Bürgerinitiative Klingenmünster (BIK), die sich für den baldigen Bau einer Umgehung einsetzt, und dem Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) sowie der Bürgerinitiative Heuchelheim-Klingen, die die aktuell geplante Ortsumgehung verhindern wollen. Das Gespräch zwischen den Kontrahenten verlief sehr offen und freundlich, es konnte aber zu keiner Annäherung kommen. Man versicherte sich lediglich, den jeweils anderen Standpunkt „zu verstehen“.

Mehr...



Suche

Metanavigation: