Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Südpfalz

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Suedpfalz

Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Südpfalz

Globaler Klimastreik auch in Landau am 20.9.2019

Der BUND unterstützt den Globalen Klimastreik am Freitag, 20.9.2019. Start ist um 12:05 Uhr an der Stadtbibliothek in Landau.

Aktuelle Infos unter zu Landau unter www.facebook.com/Klimastreiklandau

Infos zum Klimastreik allgemein unter www.klima-streik.org/

 

AUFRUF DES KLIMAWANDELS

 

WAS WIR ALLE DRINGEND ZU TUN HABEN:

 Alle Räte, Spitzen, Verwaltungen in Gemeinden, Städten und Kreisen, alle Unternehmen, ja die gesamte Bürgerschaft, alle sind aufgerufen zur Energiewende jetzt in den drei Hauptbereichen Strom, Verkehr, Wärme.  In der Kommune Landau sollen die Entscheider und Akteure ab sofort durch geeignete Erklärung und Aktion jeder Art nachhaltig für diese 12 Punkte sorgen:

Dateien zum Herunterladen:
190410 AUFRUF KLIMAWANDELS.pdf (410 kB)
190430 UnterschriftenblttAUFRUF KLIMAWANDELS .pdf (330 kB)


1. jährlich (in/ab 2019) mind. 2 MW an Photovoltaik/Solarthermie auf Gebäuden neu    anlegen,
2. in/ab Jahr 2020 jährlich mehrere WindKraftAnlagen zur Stromversorgung der Stadt/Region neu errichten,
3. nachweisen für die Jahre ab 2019: 5% pro Jahr sinkender Energieverbrauch (alle Energiearten) in öffentlichen und gewerblich-industriellen Bereichen,
4. innerörtlich mindestens 2 km pro Jahr an Radwegen und -spuren anlegen,
5. Tempo 30, auch 20/15  auf allen Straßen einführen bis 2021,
6. überall Vorrang für die dann bestehenden Radspuren, Vorrang des Kfz-Verkehrs endet,
7. kein weiteres Parkhaus oder ähnlich große Parkflächen mehr errichten,
8. Öffentlicher Verkehr u.a. mit Bahnausbau (2-gleisig nach Karlsruhe und Pirmasens, Oberleitung) in Höchstpriorität voranbringen,
9. ein regionales Programm im Mindestvolumen von 20 Mio. € pro Jahr auflegen zur maximalen Minderung der Energie- und Wärmeverluste in öffentlich, privaten und gewerblichen Bauten,  
10. Neu- und Umbauten nur mit Auflagen zum weitestgehenden Klimaschutz genehmigen,
11. öffentliche und Firmen-Haushalte an vorstehenden Zielen ausrichten, sofort alle widersprechenden beschlossenen und geplanten Ansätze (z.B. für Straßenbau) umwidmen,
12. aus Finanz- o.a. -Beteiligungen aussteigen, die fossile Energie-Wirtschaft unterstützen und somit klimaschädlich den Zielen 1-11 entgegenstehen: Kommunales DIVESTMENT.
 
Und: Wer sich bei Wahlen bewirbt, muss sichtbar für diese Ziele arbeiten, konkret vor Ort. Nur so verdient man/frau gewählt zu werden.

 

Einladung zum Tag der offenen Tür zugunsten des Wildkatzenprojektes des BUND

Unter dem Motto: "Rettet unsere wilden Verwandten"  veranstaltet die Tierarztpraxis & Katzenhotel in der Katzenscheune Ilbesheim am Sonntag, den 28.07.2019 zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr einen Tag der offenen Tür zugunsten des Wildkatzenprojektes des BUND.

Julia Dreyer und Peter Brunck werden unsere großen und kleinen Besucher über den Wildkatzenschutz aufklären und den legendären BUND-Birnensaft ausschenken, eine Zoopädagogin des Zoo Landau verwandelt Kinder in kleine Wildkatzen und auch sonst wird es einiges Schönes zum Kaufen und vieles zum Lernen und Staunen geben!  Und: man kann natürlich auch das Katzenhotel besichtigen und vielleicht schon einmal den nächsten Urlaub seiner Katzen planen!

Lassen Sie sich überraschen!

Ein kleiner Tipp!

An diesem Tag ist auch das wunderschöne Kalmitwingertfest an der "Affenschaukel" in Ilbesheim. Beides ist in unmittelbarer Nähe und kann toll miteinander verbunden werden!

Katzenscheune Ilbesheim

Frühmess-Str. 18

76831 Ilbesheim

Tel.: 06341-3473-00

info@katzenscheune.com 

 

 

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich für den Schutz unserer Natur und Umwelt ein, damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt.

Die Kreisgruppe Südpfalz trägt konkret mit  regionalen Projekten in der Region Germersheim, Südliche Weinstrasse und Landau zum aktiven Umweltschutz bei. Interessierte Bürger, passive Mitglieder und aktive Umweltschützer sind gleichermaßen bei uns willkommen. Kommen Sie einfach bei uns vorbei, schreiben eine Mail oder stöbern vorerst auf unserer Seite! 

PRESSEMITTEILUNG

Mündliche Verhandlung der Klage gegen Rheinbrücke beim Oberverwaltungsgericht Koblenz:

13.09.2019

BUND informiert über aktuellen Stand der Rechtsverfahren und bekräftigt Kritik

weiterlesen...

Spendenaufruf

BUND zu Klimanotstand Landau: An ihren Taten werden sie gemessen

Landau/Mainz, 14.8.2019. Die Stadt Landau hat gestern den Klimanotstand beschlossen und verschiedene Maßnahmen, wie den Ausbau des Radwegenetzes und des ÖPNV oder das Anpflanzen von Bäumen, angekündigt. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz begrüßt diesen Beschluss grundsätzlich. „Landau kann ein Vorbild für andere Städte in Rheinland-Pfalz und das Land selbst sein. Hierfür ist allerdings nicht die Ausrufung des Klimanotstands entscheidend, sondern was die Stadt nun wirklich tut“, betont BUND-Landesvorsitzende Sabine Yacoub. Der BUND erwarte, dass nun alle Handlungen der Stadt auf ihre Auswirkungen auf das Klima geprüft und entsprechend angepasst werden. Er wünscht sich außerdem die Umsetzung ambitionierter Ziele: „Ziel sollte eine autofreie Stadt mit einem guten ÖPNV- und Radnetz sein“, erläutert Yacoub. „Dann ist auch noch mehr Platz für innerstädtisches Grün und weitere Bäume. Diese wirken nicht nur dem Klimawandel entgegen, sie senken auch die Temperatur in der Stadt und erhöhen die Lebensqualität.“

Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder und Freunde des BUND Südpfalz, wir möchten Euch herzlich zu unserer nächsten

Mitgliederversammlung am 17.10.2019 um 20:00 Uhr

ins Forstamt Haardt (Landau Westring 6) einladen.

BUND-Bestellkorb